Special „Future Audio 2025“ | Stimmen aus der Audio-Branche: Plan.Net Gruppe

Qualität satt Quantität: Hörer werden schlechte Formate abstrafen

Wie nutzen wir Audio in fünf bis zehn Jahren? Welche Trends setzen sich durch – welche Angebote werden verschwinden? Für unser Special Future Audio 2025 haben wir bei Audio-Experten nachgefragt.

Lesen Sie hier das Interview mit  Stephan Enders, Head of Mobile Marketing der Agenturgruppe Plan.Net.

  • In die Zukunft gedacht: Wie wird die Audionutzung 2020/2025 aussehen?

    Sehr individuelle Playlists, kuratiert von Persönlichkeiten, Promis, Marken. Versus Random Lean Back-Erlebnisse. Audioinhalte werden beeinflusst von meiner Stimmung, der Zeit, dem Umfeld, dem Wetter uvm.

  • Welche technologischen Entwicklungen sind bestimmend für die künftige Audionutzung?

    Seemless Communication setzt sich weiter durch, meinen Content-Konsum kann ich fließend über verschiedene Geräte hinweg nutzen. Flächendeckendes Highspeed-Flat-Internet-Angebot ermöglicht Audionutzung ausschließlich übers Web in Kombination mit vernetzten Zusatzdiensten, die ich direkt online einkaufen oder beziehen kann.

  • Welche Vorteile wird das klassische UKW-Radio im Jahr 2020 bieten?

    Braucht man das UKW-Radio dann noch? Siehe oben…

  • Welche Vorteile werden digitale Audioangebote 2020/2025 bieten?

    Siehe oben, ergänzt um digtiale Produkte oder Services, die man ad hoc beziehen kann; ich denke da auch an Advertising as a Service etc.

  • Welche Rolle wird Audio im Umfeld eines voll vernetzten, mobilen Lebensstils mit Smartphones, Smart Homes, Connected Cars etc. spielen?

    Audio-Inhalte werden omnipräsent bleiben, sich aber immer einfacher und persönlicher nutzen lassen.

  • Wie wird Markenkommunikation bzw. Werbung über das Medium Audio aussehen, um auch 2020 relevant zu sein?

    Advertising- bzw. Sponsoring-Formate oder sehr unterhaltsame Formate werden die klassischen Werbeblöcke ablösen. Qualität schlägt Quantität. Der Hörer selektiert immer mehr wird schlechte Formate abstrafen.

Audionutzung 2025 – Experten privat!

Herr Enders…

Aktuell höre ich Audio am liebsten beim _ Autofahren, auf Reisen
2020 höre ich Audio voraussichtlich am liebsten beim _ E-Car fahren und Reisen

Aktuell höre ich Audio am meisten über _ iPhone 6 und Wireless Speaker
2020 höre ich Audio voraussichtlich am meisten über _ iPhone 12 und Wireless Soundsystem

Audio höre ich, weil ich mich _ dabei entspannen und/oder motivieren kann.

Meine letzte CD/Schallplatte die ich gekauft habe _ Kann mich nicht mehr daran erinnern. Ich glaube Morrissey.

Hören Sie fokussiert oder eher nebenbei _ Primär fokussiert.

Stephan Enders

Stephan Enders

Head of Mobile Marketing, Plan.Net Gruppe

Die Plan.Net Gruppe ist die führende Digitalagentur Deutschlands, zählt darüber hinaus zu den größten unabhängigen Digitalagenturen Europas und ist an über 25 internationalen Standorten vertreten – darunter neben München, Hamburg und Brüssel beispielsweise auch Buenos Aires, Delhi, Dubai, Mailand, Miami, Moskau, Paris, Peking, Seoul, Singapur, Sydney, Tokio, Wien oder Zürich.

Ihr Unternehmen sollte auch hier vertreten sein? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf – wir freuen uns über weitere Stimmen aus der Audio-Branche!

© 2015 Facit Media Efficiency